Schulungen

 

Mit Praxis zum Erfolg!

Ganz gleich, ob Sie Ihre Kenntnisse vertiefen, Ihre Projekte vorantreiben oder zusätzlich Qualifikationen erwerben möchten, wir bringen Sie erfolgreich an Ihre Ziele. Durch unsere hochkompetenten Referenten aus den verschiedensten Bereichen und unserer eigenen signaltechnischen Schulungsanlage bieten wir Ihnen die perfekte Mischung aus Theorie und Praxis denn …

Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.

Philip Rosenthal

In Zusammenarbeit mit DB Training und DB Netz führen wir in unseren hauseigenen Schulungsräumen folgende Ausbildungen durch:

  • Bezirksleiter LST
  • Fachplaner LST
  • Projektingenieure
  • Baubetriebskoordinatoren
  • Bauüberwacher LST
  • Meister LST
  • Signalmechaniker
  • Weichenmechaniker
  • Bezirksleiter LST
  • Fachplaner LST
  • Projektingenieure
  • Baubetriebskoordinatoren
  • Bauüberwacher LST
  • Meister LST
  • Signalmechaniker
  • Weichenmechaniker

Termine und Downloads

Schulungsübersicht

Schulungsübersicht v3.2

Termine 2024

Q1/2024 Termine

Q2/2024 Termine

Q3/2024 Termine

Q4/2024 Termine

Portfolio

Allgemeines

Alle unsere angebotenen Kurse sind durch erfahrene Trainer entwickelt. Unsere Kurse sind gezielt für die praktische Umsetzung an realen Anlagen konzipiert. Um sicher zu stellen, dass die Inhalte optimal vermittelt werden können, ist die maximale Teilnehmeranzahl auf acht Personen begrenzt.

Getreu unserem Motto: „Mit Praxis zum Erfolg“.

Unser Kurssystem ist modular aufgebaut und kann nach Ihren Bedürfnissen konfiguriert werden. Wählen Sie einfach die entsprechenden Modulnummern für die gewünschten Themen aus.

Die Preise je Teilnehmer beziehen sich auf einen voll ausgebuchten Kurs mit sechs Teilnehmern. Sollte dies durch Sie nicht gegeben sein, muss der Kurspreis des Seminars entrichtet werden. Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen, der Konferenzservice, sowie ein Mittagessen je Teilnehmer, außer bei FIT Veranstaltungen.

Alle Seminare finden in unserem Trainingszentrum Castrop-Rauxel statt.

Alle Preise verstehen sich rein netto zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Deutschkenntnisse in Wort und Schrift mit Niveau B2 werden empfohlen.

Punktförmige Gleisfreimeldung

Zähl­punkte ZP70M und ZP43M
Motor­zähl­werks­gruppe
Achs­zähl­fern­über­tragung
Zähl­punkte ZP43 E und ZPX81
AZS70 Innen­anlage
Zähl­punkt SK11 mit EAK11 4-Draht Sk30 mit EAK30
AZL70 Innen­anlage

Nr.: WSC_1010

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Zählpunkte ZP70M und ZP43M, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Zählpunkte
    • Montage und Einstellarbeiten der Zählpunkte
    • Wartung, Inspektion und Entstörung der Außenanlage

9 UE

Nr.: WSC_1011

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Auswerteeinrichtung Motorzählwerksgruppe behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Motorzählwerksgruppe
    • Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

14 UE

Nr.: WSC_1012

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der AZ-Fernübertragung, sowie das Zusammenwirken mit der Motorzählwerksgruppe theoretisch und praktisch behandelt.

Schwerpunkte:

    •  Aufbau des Systems am Beispiel des Standardkreises
    • Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

9 UE (in Kombination mit WSC_1011 zusammen nur 18 UE)

Nr.: WSC_1020

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Zählpunkte ZP43E und ZPX81, sowie das Funktionsprinzip vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Zählpunkte
    • Montage und Einstellarbeiten der Zählpunkte
    • Wartung, Inspektion, Entstörung der Außenanlage

9 UE

Nr.: WSC_1021

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Auswerteeinrichtung AZS70 behandelt, sowie das Funktionsprinzip vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des AZS70 EZ-Rahmen
    • Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

14 UE (in Kombination mit WSC_1020 zusammen nur 18 UE)

Nr.: WSC_1050

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Zählpunkt SK11 mit EAK11 4-Draht Sk30 mit EAK30, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Zählpunkte
    • Montage und Einstellarbeiten der Zählpunkte
    • Wartung, Inspektion und Entstörung der Außenanlage

9 UE

Nr.: WSC_1051

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Auswerteeinrichtung AZL70 behandelt, sowie das Funktionsprinzip in der Theorie und Praxis vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des AZL70 Systems
    • Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

14 UE (in Kombination mit WSC_1050 zusammen nur 18 UE)

Linienförmige Gleisfreimeldung

Ton­frequente Gleis­strom­kreise GLS 9/15
Ton­frequente Gleis­strom­kreise FTGS 46/917
Nieder­frequente Gleis­frei­meldung Siemens
Nieder­frequente Gleis­frei­meldung SEL

Nr.: WSC_2010

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau eines GLS 9/15 Gleiskreises sowie die Anwendungsfälle Standardkreis, Weichenkreis und Mitteneinspeisung vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des Systems
    • Montage der Komponenten
    • Wartung, Inspektion sowie die Entstörung

18 UE

Nr.: WSC_2020

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Außenanlage von FTGS 46 / 917, sowie alle notwendigen Prüf- und Einstellarbeiten vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des Systems
    • Montage der Komponenten in der Außenanlage
    • Wartung, Inspektion, Entstörung der Außenanlage

9 UE

Nr.: WSC_2030

Beschreibung:
In diesem Modul werden die Grundlagen der niederfrequenten Gleisfreimeldung inkl. aller Schaltfälle der Bauart Siemens theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des Systems
    • Montage der Komponenten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

27 UE

Nr.: WSC_2031

Beschreibung:
In diesem Modul werden die Grundlagen der niederfrequenten Gleisfreimeldung inkl. aller Schaltfälle der Bauart SEL theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des Systems
    • Montage der Komponenten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

18 UE (In Kombination mit WSC_2030 nur 9 UE)

Kontaktsysteme

Magnet­schienen­kontakt / Doppel­magnet­schienen­kontakt
Rad­sensor RS 122 und RS 123
Rad­sensor FEW
Rad­sensor WSS
Rad­sensor RSL
Fahr­zeug­sensor FS Firma Scheid und Bachmann
Zug­einwirk­stelle S44 mit iso­lierter Schiene
Radsensor WSD
Radsensor WSR

Nr.: WSC_3001

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Magnetschienenkontakts / Doppelmagnetschienenkontakts, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage, Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

5 UE

Nr.: WSC_3003

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Radsensoren RS 122 und RS123 der Firma Frauscher behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE

Nr.: WSC_3004

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors FEW
behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE

Nr.: WSC_3005

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors sowie das Funktionsprinzip des Radsensors WSS behandelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE

Nr.: WSC_3006

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors RSL behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

3 UE

Nr.: WSC_3007

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Fahrzeugsensors der Firma Scheidt und Bachmann behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

4 UE

Nr.: WSC_3008

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Zugeinwirkstelle und das Zusammenwirken mit der „X43-Gruppe“ behandelt. Des Weiteren wird der Aufbau und die Funktion des S44 Kontaktsystems theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

5 UE

Nr.: WSC_3009

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors WSD behandelt, sowie das Funktionsprinzip vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE

Nr.: WSC_3010

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors WSR behandelt, sowie das Funktionsprinzip vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Zählpunkte
    • Montage und Einstellarbeiten der Zählpunkte
    • Wartung, Inspektion, Entstörung der Außenanlage

3 UE

Zugbeeinflussung

Grund­lagen der PZB
Grundlagen Geschwindigkeitsüberwachungseinrichtung
GPE GÜ60
GPE PZ 80
GPE 90R
ETCS - Montage Eurobalisen

Nr.: WSC_5001

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau und die Funktion der
punktförmigen Zugbeeinflussung in Theorie und Praxis behandelt. Hierbei
liegt der Schwerpunkt auf der induktiven Zugbeeinflussung „Indusi“.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion der Gleismagneten
    • Bauarten und Montage
    • Wartung und Inspektion

9 UE

Nr.: WSC_5002

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau, die Funktionen und die Einbauvarianten der Geschwindigkeitsprüfeinrichtung behandelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion
    • Bauarten und  Montage

3 UE

Nr.: WSC_5003

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau und die Funktion der
GÜ 60 theoretisch und praktisch behandelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion
    • Bauarten (batteriegespeist oder netzgespeist)
    • Wartung, Inspektion, Funktionsprüfung

3 UE (nur in Kombination mit WSC_5002 buchbar)

Nr.: WSC_5004

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau und die Funktion der
GPE PZ 80 theoretisch und praktisch behandelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion
    • Bauarten (batteriegespeist oder netzgespeist)
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE (nur in Kombination mit WSC_5002 buchbar)

Nr.: WSC_5005

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau und die Funktion der
GPE 90R theoretisch und praktisch behandelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion
    • Bauarten (batteriegespeist und netzgespeist)
    • Wartung, Inspektion, Funktionsprüfung

3 UE (nur in Kombination mit WSC_5002 buchbar)

Nr.: WSC_5006

Beschreibung:
Die Teilnehmer werden eingehend über die Grundlagen,
Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten des ETCS
informiert und erlernen die fachgerechte Montage, Funktion
und Ausrichtung von Eurobalisen.

Schwerpunkte:

    • ETCS Level
    • Kommunikation zwischen Zug und Strecke
    • Eurobalisen

9 UE

Erdungstechnik

Grund­lagen Erdung­stechnik

Nr.: WSC_8001

Beschreibung:
In diesem Modul wird das allgemeine Erden von Infrastrukturkomponenten
beschrieben. Den Teilnehmern werden die Erdungsgarnituren, Erdungsarten
und Erdungsverbote vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Allgemeine Erdungstechnik
    • Erdungsarten
    • Montage von Erdungsleitungen
    • Wartung und Inspektion

5 UE

Eisenbahnkabel

Grund­lagen Eisen­bahn­kabel
Herstellen von Muffen
Herstellen von Kabel­enden im Kabel­schrank
Kabel­fehler­ortung
Kabellokalisierung
Erdschlusslokalisierung

Nr.: WSC_9001

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau, die Funktion, sowie die Beschaffenheit von Eisenbahnsignal- & Fernmeldekabeln vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Kabelarten
    • Spezialkabel
    • Fernmeldekabel
    • Kabelmessung und -prüfung

9 UE

Nr.: WSC_9002

Beschreibung:
In diesem Modul wird das Vorgehen zur Herstellung von Muffen an Eisenbahnsignalkabeln vermittelt. Während der Schulung werden SVSM- und VASS-Muffen hergestellt.

Schwerpunkte:

    • Absetzen von Kabeln
    • Durchkontaktieren des Induktionsschutzes
    • Auszählen und Verbinden der Adern
    • Richtiges Schrumpfen der Muffen

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

Nr.: WSC_9003

Beschreibung:

In diesem Modul wird das Vorgehen zur Herstellung der Kabelenden und
das Ausbinden in Kabelschränken vermittelt. Während der Schulung
werden Kabelschränke beschaltet.

Schwerpunkte:

    • Absetzen von Kabeln
    • Kontaktieren des Kabels
    • Auszählen und Auflegen der Adern
    • Funktionsprüfung

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

Nr.: WSC_9004

Beschreibung:
Den Teilnehmern werden die grundlegenden Verfahren zum Ermitteln von Aderunterbrechungen und Erdschlüssen theoretisch und praktisch vermittelt.
(Messtechnik: Megger KMK8 & Isolationsmessgerät).

Schwerpunkte:

    • Echoreflexverfahren (TRD)
    • Kabelzustandsvormessung
    • Aktive und passive Messbrücken

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

Nr.: WSC_9005

Beschreibung:
Dieses Modul vermittelt den Teilnehmern theoretisch und praktisch die Verfahren zum Lokalisieren von Kabeln im Bahnkörper, sowie die Identifizierung von Kabeln in Kabelbündeln.
(Messtechnik: Megger Ferrolux FLG12 und Ferrolux RX)

Schwerpunkte:

    • Ankoppeln des Senders und richtiger Messaufbau
    • Kabellagebestimmung im Bahnkörper
    • Kabelidentifizierung in Kabelbündeln

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

Nr.: WSC_9006

Beschreibung:
Dieses Modul vermittelt den Teilnehmern theoretisch und praktisch die Ortung von Erdschlüssen in erdfreien Signalkabelanlagen.
(Messtechnik: Geolux GL 660-1)

Schwerpunkte:

    • Besonderheiten der Messtechnik
    • Synchronisation und Kompensation
    • Ortung der Erdberührungsstelle

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

Fachliches Informationstraining

FIT Signal­mechaniker
FIT Weichen­mechaniker

Nr.: WSC_8100

Beschreibung:
Fachliches Informationstraining für Signalmechaniker. Den Teilnehmern werden die Inhalte gemäß Richtlinie 046.2002 der DB Netz AG vermittelt.

Nr.: WSC_8200

Beschreibung:
Fachliches Informationstraining für Weichenmechaniker. Den Teilnehmern werden die Inhalte gemäß Richtlinie 046.2002 der DB Netz AG vermittelt.

Ausbildung zum Monteur Leit- und Sicherungstechnik

Allgemeine Information
Modul 1
Modul 2
Modul 3
Modul 4
Modul 5
Modul 6
Modul 7

In unseren spezialisierten Schulungen für Monteure & Instandhalter der Leit- und Sicherungstechnik bieten wir fundierte Module, die essentielle Kenntnisse vermitteln. Von den Grundlagen des Eisenbahnbetriebs über Weichen und Oberbau bis hin zur Deutung von Planunterlagen decken wir alle relevanten Themen ab.

Unsere praxisorientierten Kurse ermöglichen den Teilnehmern Planunterlagen zu verstehen, Montage und Instandhaltungsmaßnahmen an Gleisfreimelde- und Zugbeeinflussungsanlagen durchzuführen und komplexe Eisenbahnkabelsysteme zu beherrschen.

Erwerben Sie das Know-how für eine effiziente und sichere Leit- und Sicherungstechnik im Eisenbahnbereich!

Grundlagen

Die Teilnehmer

  • erhalten Einblick in die Grundlagen des Eisenbahnbetriebs
  • erlernen notwendige Signalsysteme
  • lernen Aufbau und Bestandteile von Oberleitungsanlagen kennen
  • erhalten einen Überblick über vorhandene Erdungsarten

Weichen & Oberbau

Die Teilnehmer

  • erhalten einen Überblick über Aufbau und Funktion des Oberbaus
  • erlernen den Weichenoberbau
  • lernen die Verschlusstechniken CKA, WKV, EVZ kennen

Lesen & Verstehen von Planunterlagen

Die Teilnehmer

    • erlernen das Lesen und Verstehen von LST Planunterlagen sowie Schalt- und Kabelbelegungsplänen

Linienförmige Gleisfreimeldung

Schwerpunkte:

    • erhalten einen Überblick über den Aufbau der Systeme, die Montage der Komponenten und
    • erlernen theoretisch und praktisch die Durchführung von
      Wartung, Inspektion und Entstörung der niederfrequenten Gleisfreimeldung Bauform Siemens und Thales

Punktförmige Gleisfreimeldung

Die Teilnehmer

    • erlernen den Aufbau sowie Montage & Einstellarbeiten der Zählpunkte Siemens ZP70M, ZP43M, ZPX81, ZP43E und Thales EAK 11, EAK 30, EAK 30CNT, EAK30H, EAK30K
    • lernen den Aufbau sowie Montage und Einstellarbeiten der Kontaktsysteme: MK, DMK, RS122, RS123, WSS, WSR, WSD RSL, FSSB und FEW kennen
    • führen Wartung, Inspektion und Entstörung der Außenanlagen durch

Punktförmige Zugbeeinflussung

Die Teilnehmer

    • erlernen die Grundlagen der Zugbeeinflussung PZB, LZB und ETCS
    • erhalten Einsicht in Aufbau, Funktion und Bauarten der Geschwindigkeitsüberwachungseinrichtungen: PZ 80, GPE 90R, GPE GÜ60
    • führen Wartung, Inspektion und Funktionsprüfungen durch

Eisenbahnkabel

Die Teilnehmer

    • lernen die Grundlagen zum Thema Eisenbahnkabel (Signal & TK) kennen
    • erstellen SVSM- und VASS Muffen
    • erlernen das Vorgehen zur Herstellung von Kabelenden im
      Kabelschrank
Allgemeines

Alle unsere angebotenen Kurse sind durch erfahrene Trainer entwickelt. Unsere Kurse sind gezielt für die praktische Umsetzung an realen Anlagen konzipiert. Um sicher zu stellen, dass die Inhalte optimal vermittelt werden können, ist die maximale Teilnehmeranzahl auf acht Personen begrenzt.

Getreu unserem Motto: „Mit Praxis zum Erfolg“.

Unser Kurssystem ist modular aufgebaut und kann nach Ihren Bedürfnissen konfiguriert werden. Wählen Sie einfach die entsprechenden Modulnummern für die gewünschten Themen aus.

Die Preise je Teilnehmer beziehen sich auf einen voll ausgebuchten Kurs mit sechs Teilnehmern. Sollte dies durch Sie nicht gegeben sein, muss der Kurspreis des Seminars entrichtet werden. Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen, der Konferenzservice, sowie ein Mittagessen je Teilnehmer, außer bei FIT Veranstaltungen.

Alle Seminare finden in unserem Trainingszentrum Castrop-Rauxel statt.

Alle Preise verstehen sich rein netto zzgl. der gesetzlichen MwSt.

 

Deutschkenntnisse in Wort und Schrift mit Niveau B2 werden empfohlen.

Punktförmige Gleisfreimeldung

Nr.: WSC_1010

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Zählpunkte ZP70M und ZP43M, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Zählpunkte
    • Montage und Einstellarbeiten der Zählpunkte
    • Wartung, Inspektion und Entstörung der Außenanlage

 

9 UE

 

Nr.: WSC_1011

Beschreibung:

In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Auswerteeinrichtung Motorzählwerksgruppe behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Motorzählwerksgruppe
    • Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

 

14 UE

 

Nr.: WSC_1012

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der AZ-Fernübertragung, sowie das Zusammenwirken mit der Motorzählwerksgruppe theoretisch und praktisch behandelt.

Schwerpunkte:

    •  Aufbau des Systems am Beispiel des Standardkreises
    • Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

9 UE (in Kombination mit WSC_1011 zusammen nur 18 UE)

 

Nr.: WSC_1020

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Zählpunkte ZP43E und ZPX81, sowie das Funktionsprinzip vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Zählpunkte
    • Montage und Einstellarbeiten der Zählpunkte
    • Wartung, Inspektion, Entstörung der Außenanlage

9 UE

Nr.: WSC_1021

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Auswerteeinrichtung AZS70 behandelt, sowie das Funktionsprinzip vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des AZS70 EZ-Rahmen
    • Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

14 UE (in Kombination mit WSC_1020 zusammen nur 18 UE)

 

Nr.: WSC_1050

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Zählpunkt SK11 mit EAK11 4-Draht Sk30 mit EAK30, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Zählpunkte
    • Montage und Einstellarbeiten der Zählpunkte
    • Wartung, Inspektion und Entstörung der Außenanlage

9 UE

 

Nr.: WSC_1051

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Auswerteeinrichtung AZL70 behandelt, sowie das Funktionsprinzip in der Theorie und Praxis vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des AZL70 Systems
    • Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

14 UE (in Kombination mit WSC_1050 zusammen nur 18 UE)

 

Lineare Gleisfreimeldung

Nr.: WSC_2010

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau eines GLS 9/15 Gleiskreises sowie die Anwendungsfälle Standardkreis, Weichenkreis und Mitteneinspeisung vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des Systems
    • Montage der Komponenten
    • Wartung, Inspektion sowie die Entstörung

18 UE

 

Nr.: WSC_2020

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Außenanlage von FTGS 46 / 917, sowie alle notwendigen Prüf- und Einstellarbeiten vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des Systems
    • Montage der Komponenten in der Außenanlage
    • Wartung, Inspektion, Entstörung der Außenanlage

9 UE

 

Nr.: WSC_2030

Beschreibung:
In diesem Modul werden die Grundlagen der niederfrequenten Gleisfreimeldung inkl. aller Schaltfälle der Bauart Siemens theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des Systems
    • Montage der Komponenten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

27 UE

 

Nr.: WSC_2031

Beschreibung:
In diesem Modul werden die Grundlagen der niederfrequenten Gleisfreimeldung inkl. aller Schaltfälle der Bauart SEL theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau des Systems
    • Montage der Komponenten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

18 UE (In Kombination mit WSC_2030 nur 9 UE)

 

Kontaktsysteme

Nr.: WSC_3001

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Magnetschienenkontakts / Doppelmagnetschienenkontakts, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage, Einstellarbeiten und Schnelldiagnose
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

5 UE

 

Nr.: WSC_3003

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Radsensoren RS 122 und RS123 der Firma Frauscher behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE

 

Nr.: WSC_3004

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors FEW
behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE

 

Nr.: WSC_3005

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors sowie das Funktionsprinzip des Radsensors WSS behandelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE

 

Nr.: WSC_3006

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors RSL behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

3 UE

 

Nr.: WSC_3007

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Fahrzeugsensors der Firma Scheidt und Bachmann behandelt, sowie das Funktionsprinzip theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

4 UE

 

Nr.: WSC_3008

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Zugeinwirkstelle und das Zusammenwirken mit der „X43-Gruppe“ behandelt. Des Weiteren wird der Aufbau und die Funktion des S44 Kontaktsystems theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Entstörung

5 UE

 

Nr.: WSC_3009

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors WSD behandelt, sowie das Funktionsprinzip vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Systemaufbau
    • Montage und Einstellarbeiten
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE

 

Nr.: WSC_3010

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau des Radsensors WSR behandelt, sowie das Funktionsprinzip vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau der Zählpunkte
    • Montage und Einstellarbeiten der Zählpunkte
    • Wartung, Inspektion, Entstörung der Außenanlage

3 UE

 

Zugbeeinflussung

Nr.: WSC_5001

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau und die Funktion der
punktförmigen Zugbeeinflussung in Theorie und Praxis behandelt. Hierbei
liegt der Schwerpunkt auf der induktiven Zugbeeinflussung „Indusi“.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion der Gleismagneten
    • Bauarten und Montage
    • Wartung und Inspektion

9 UE

 

Nr.: WSC_5002

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau, die Funktionen und die Einbauvarianten der Geschwindigkeitsprüfeinrichtung behandelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion
    • Bauarten und  Montage

3 UE

 

Nr.: WSC_5003

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau und die Funktion der
GÜ 60 theoretisch und praktisch behandelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion
    • Bauarten (batteriegespeist oder netzgespeist)
    • Wartung, Inspektion, Funktionsprüfung

3 UE (nur in Kombination mit WSC_5002 buchbar)

 

Nr.: WSC_5004

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau und die Funktion der
GPE PZ 80 theoretisch und praktisch behandelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion
    • Bauarten (batteriegespeist oder netzgespeist)
    • Wartung, Inspektion und Funktionsprüfung

3 UE (nur in Kombination mit WSC_5002 buchbar)

 

Nr.: WSC_5005

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau und die Funktion der
GPE 90R theoretisch und praktisch behandelt.

Schwerpunkte:

    • Aufbau und Funktion
    • Bauarten (batteriegespeist und netzgespeist)
    • Wartung, Inspektion, Funktionsprüfung

3 UE (nur in Kombination mit WSC_5002 buchbar)

 

Nr.: WSC_5006

Beschreibung:
Die Teilnehmer werden eingehend über die Grundlagen,
Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten des ETCS
informiert und erlernen die fachgerechte Montage, Funktion
und Ausrichtung von Eurobalisen.

Schwerpunkte:

    • ETCS Level
    • Kommunikation zwischen Zug und Strecke
    • Eurobalisen

9 UE

 

Erdungstechnik

Nr.: WSC_8001

Beschreibung:
In diesem Modul wird das allgemeine Erden von Infrastrukturkomponenten
beschrieben. Den Teilnehmern werden die Erdungsgarnituren, Erdungsarten
und Erdungsverbote vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Allgemeine Erdungstechnik
    • Erdungsarten
    • Montage von Erdungsleitungen
    • Wartung und Inspektion

5 UE

 

Eisenbahnkabel

Nr.: WSC_9001

Beschreibung:
In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau, die Funktion, sowie die Beschaffenheit von Eisenbahnsignal- & Fernmeldekabeln vermittelt.

Schwerpunkte:

    • Kabelarten
    • Spezialkabel
    • Fernmeldekabel
    • Kabelmessung und -prüfung

9 UE

 

Nr.: WSC_9002

Beschreibung:
In diesem Modul wird das Vorgehen zur Herstellung von Muffen an Eisenbahnsignalkabeln vermittelt. Während der Schulung werden SVSM- und VASS-Muffen hergestellt.

Schwerpunkte:

    • Absetzen von Kabeln
    • Durchkontaktieren des Induktionsschutzes
    • Auszählen und Verbinden der Adern
    • Richtiges Schrumpfen der Muffen

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

 

Nr.: WSC_9003

Beschreibung:

In diesem Modul wird das Vorgehen zur Herstellung der Kabelenden und
das Ausbinden in Kabelschränken vermittelt. Während der Schulung
werden Kabelschränke beschaltet.

Schwerpunkte:

    • Absetzen von Kabeln
    • Kontaktieren des Kabels
    • Auszählen und Auflegen der Adern
    • Funktionsprüfung

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

 

Nr.: WSC_9004

Beschreibung:
Den Teilnehmern werden die grundlegenden Verfahren zum Ermitteln von Aderunterbrechungen und Erdschlüssen theoretisch und praktisch vermittelt.
(Messtechnik: Megger KMK8 & Isolationsmessgerät).

Schwerpunkte:

    • Echoreflexverfahren (TRD)
    • Kabelzustandsvormessung
    • Aktive und passive Messbrücken

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

 

Nr.: WSC_9005

Beschreibung:
Dieses Modul vermittelt den Teilnehmern theoretisch und praktisch die Verfahren zum Lokalisieren von Kabeln im Bahnkörper, sowie die Identifizierung von Kabeln in Kabelbündeln.
(Messtechnik: Megger Ferrolux FLG12 und Ferrolux RX)

Schwerpunkte:

    • Ankoppeln des Senders und richtiger Messaufbau
    • Kabellagebestimmung im Bahnkörper
    • Kabelidentifizierung in Kabelbündeln

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

 

Nr.: WSC_9006

Beschreibung:
Dieses Modul vermittelt den Teilnehmern theoretisch und praktisch die Ortung von Erdschlüssen in erdfreien Signalkabelanlagen.
(Messtechnik: Geolux GL 660-1)

Schwerpunkte:

    • Besonderheiten der Messtechnik
    • Synchronisation und Kompensation
    • Ortung der Erdberührungsstelle

9 UE (nur in Kombination mit WSC_9001 buchbar)

 

Fachliches Informationstraining

Nr.: WSC_8100

Beschreibung:
Fachliches Informationstraining für Signalmechaniker. Den Teilnehmern werden die Inhalte gemäß Richtlinie 046.2002 der DB Netz AG vermittelt.

 

Nr.: WSC_8200

Beschreibung:
Fachliches Informationstraining für Weichenmechaniker. Den Teilnehmern werden die Inhalte gemäß Richtlinie 046.2002 der DB Netz AG vermittelt.

 

Ausbildung zum Monteur Leit- und Sicherungstechnik

In unseren spezialisierten Schulungen für Monteure & Instandhalter der Leit- und Sicherungstechnik bieten wir fundierte Module, die essentielle Kenntnisse vermitteln. Von den Grundlagen des Eisenbahnbetriebs über Weichen und Oberbau bis hin zur Deutung von Planunterlagen decken wir alle relevanten Themen ab.

Unsere praxisorientierten Kurse ermöglichen den Teilnehmern Planunterlagen zu verstehen, Montage und Instandhaltungsmaßnahmen an Gleisfreimelde- und Zugbeeinflussungsanlagen durchzuführen und komplexe Eisenbahnkabelsysteme zu beherrschen.

Erwerben Sie das Know-how für eine effiziente und sichere Leit- und Sicherungstechnik im Eisenbahnbereich!

 

Grundlagen

Die Teilnehmer

  • erhalten Einblick in die Grundlagen des Eisenbahnbetriebs
  • erlernen notwendige Signalsysteme
  • lernen Aufbau und Bestandteile von Oberleitungsanlagen kennen
  • erhalten einen Überblick über vorhandene Erdungsarten

 

Weichen & Oberbau

Die Teilnehmer

  • erhalten einen Überblick über Aufbau und Funktion des Oberbaus
  • erlernen den Weichenoberbau
  • lernen die Verschlusstechniken CKA, WKV, EVZ kennen

 

Lesen & Verstehen von Planunterlagen

Die Teilnehmer

  • erlernen das Lesen und Verstehen von LST Planunterlagen sowie Schalt- und Kabelbelegungsplänen

 

Linienförmige Gleisfreimeldung

Schwerpunkte:

  • erhalten einen Überblick über den Aufbau der Systeme, die Montage der Komponenten und
  • erlernen theoretisch und praktisch die Durchführung von
    Wartung, Inspektion und Entstörung der niederfrequenten Gleisfreimeldung Bauform Siemens und Thales

 

Punktförmige Gleisfreimeldung

Die Teilnehmer

  • erlernen den Aufbau sowie Montage & Einstellarbeiten der Zählpunkte Siemens ZP70M, ZP43M, ZPX81, ZP43E und Thales EAK 11, EAK 30, EAK 30CNT, EAK30H, EAK30K
  • lernen den Aufbau sowie Montage und Einstellarbeiten der Kontaktsysteme: MK, DMK, RS122, RS123, WSS, WSR, WSD RSL, FSSB und FEW kennen
  • führen Wartung, Inspektion und Entstörung der Außenanlagen durch

Punktförmige Zugbeeinflussung

Die Teilnehmer

  • erlernen die Grundlagen der Zugbeeinflussung PZB, LZB und ETCS
  • erhalten Einsicht in Aufbau, Funktion und Bauarten der Geschwindigkeitsüberwachungseinrichtungen: PZ 80, GPE 90R, GPE GÜ60
  • führen Wartung, Inspektion und Funktionsprüfungen durch

 

Eisenbahnkabel

Die Teilnehmer

  • lernen die Grundlagen zum Thema Eisenbahnkabel (Signal & TK) kennen
  • erstellen SVSM- und VASS Muffen
  • erlernen das Vorgehen zur Herstellung von Kabelenden im
    Kabelschrank

 

Von den Besten lernen!

W&S Consulting ist seit 2017 Rahmen­vertrags­partner der DB Training und seit 2022 des gesamten DB Konzerns. Unsere Fach­trainer begeistern seit jeher mit Kompetenz und Erfahrung Schulungs­teilnehmer aus ganz Deutschland. Wer Ihnen spielerisch Fachwissen rund um das Thema Eisenbahn näher bringt, zeigen wir jetzt:

Sergej Schechtow

Leiter Fachtrainer

Chris Runge

Fachtrainer

Sven Wörmann

Fachtrainer

Corinna Herter

Fachtrainerin

Dein Name

Theorie & Praxis

In unseren hauseigenen Schulungsräumen erfahren die Teilnehmer nicht nur Theorie, sondern können auch an unseren Lehranlagen der Praxis näher kommen.

Buchungsformular

TT Punkt MM Punkt JJJJ
Datenschutz(erforderlich)
Ich habe die Datenschutzbedingungen zur Kenntnis genommen und stimme diesen zu
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.